Ankündigung:



 

Sport- und Trainingsbetrieb ruht zunächst bis 18.04.2020

 

 

 

neue Seminare und Lehrgangsangebote
unter Übungsleiter

   

 

 

Termine:

             

 

 

 

  

 

 

 

Geschäftszimmer:

 

Förstergasse 3 (Neu)

 

Vorerst geschlossen!!
(Abrechnungen, Formulare, etc....,
bitte in den Briefkasten werfen)


Tel: 05584/1348

 

 

 

Besucherzähler

269403
Heute24
Diese Woche163
Diesen Monat781
Alle Besucher269403

 

Jahreshauptversammlung 2020

 

 

JHV 2020

 

Goldene Ehrennadel des LSB für unseren Vorsitzenden


In seinem Bericht teilte Barke der Versammlung mit, dass sich der Mitgliederbestand zum 31.12.2019 noch einmal um 31 auf 1.228 erhöht hat. Der TVG Hattorf ist damit der größte aller für den Fachverband Turnen gemeldeten Vereine im Turnkreis Osterode! Und im "KSB Altkreis OHA" der zweitgrößten Verein nach Mitgliederzahl. Sein Dank galt den Übungsleitern, die teilweise an die Kapazitätsgrenze stoßen. Im Winterhalbjahr auch durch begrenzte Hallenzeiten. Dankenswerterweise stellte die Gemeinde Hattorf für einige Kurse den Kultursaal des DGH zur Verfügung. Im Sommerhalbjahr waren ausreichend Plätze und Zeiten vorhanden. Die Probleme auf dem Sportplatz haben sich im Laufe des Jahres durch den Neubau des Sporthauses fast erledigt. Auch wegen des Mitgliederzuganges, vor allem von Kindern, wurden für Neuanschaffungen erhebliche Summen investiert. Wegen des Umzuges in ein neues Geschäftszimmer waren auch in diesem Bereich zusätzliche Investitionen nötig, so dass die betroffenen Ehrenamtlichen dort in der Förstergasse 3, jetzt in angenehmer Atmosphäre effektiv und erfolgreich arbeiten können. „2019 war für den TVG in allen Belangen ein erfreuliches und erfolgreiches Jahr.“ Zum Schluss gab Barke einen Abriss über seine 40 jährige Vorstandsarbeit, davon in den letzten 18 Jahren als 1. Vorsitzender. Die jetzt immer neuen Herausforderungen, besonders im digitalen Bereich seien nicht „sein Ding“. Es sei, wie schon länger angekündigt, Zeit für Veränderungen im Vorstand.


Die Oberturnwartin Elke Gropengießer hob in ihrem Bericht etliche Highlights hervor. Die Ferienaktion „Kunterbunt geht’s rund“ in der für Grundschulkinder ein Spiel-und Sportangebot an mehreren Tagen vorgehalten wird, geht schon in den Osterferien weiter. Es wurde ein „Harzwochenende“ unter Leitung und Aufsicht der FSJ`lerin Sarah Niemetz durchgeführt. Auch die Ferienpassaktion wurde gut angenommen. Der Oderparkseelauf hat sich in der Laufszene bestens etabliert, und der Aktivtag im Herbst mit neun Workshops, war wieder ein großer Erfolg. Diverse Kurse wie Pilates, Yoga, Crosstraining, Zumba und Paartanz sind im Angebot. Zwei Schwimmkurse mit jeweils 15 Kindern fanden statt. 139 erfolgreiche Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen wurden abgenommen. Seit dem Herbst werden unter Anleitung von Rainer Starfinger zwei wöchentliche Termine zum Reha Sport angeboten. Diese Angebote sind nur möglich, weil dem TVG ausreichend Übungsleiter aus den eigenen Reihen zur Verfügung stehen. Elf mit Lizenzen ,davon zwei mit C – und drei mit B Lizenz. Im Hintergrund sorgt ein ganzer Stab von Ehrenamtlichen ohne offizielle Funktion in vielen Bereichen wie Vereinsfahrten, Presse und Vereinszeitung dafür, dass der TVG Hattorf reibungslos funktioniert.


Die Berichte der Fachwarte dokumentierten ebenfalls ein erfolgreiches, reges Vereinsleben. Auch der Kassenbericht, vorgetragen von Simone Kwast reihte sich in die positiven Botschaften der Versammlung ein. In ihrem Grußwort bedankte sich Helga Maaß beim Vorstand und dem ganzen Verein für die vielen Aktivitäten, besonders beim scheidenden Vorsitzenden und seinen Ehefrau, für die langjährige gute Zusammenarbeit. Bürgermeister Frank Kaiser übermittelte Grüße von Rat und Verwaltung und betonte ebenfalls die gute, unkomplizierte Zusammenarbeit. Die Gemeinde wird den Verein nach ihren Möglichkeiten weiter unterstützen, ist er doch ein positiver Botschafter der Gemeinde Hattorf.
Rainer Großkopf bedankte sich bei dem Stammverein der HSG für die „Super Unterstützung“ Bernd Gellert vom KSB dankte dem Verein für die vorzügliche Arbeit und Darstellung, wechselte bei seiner Laudatio für Gerhard Barke dann ins literarische, indem er aus dem „Leben des Galilei“ von Bertold Brecht über Helden zitierte: „Glücklich das Land, das solche Helden hat“. Auch Barke ist in seinen Augen ein Held, der aber sicher nicht so genannt werden möchte. „ Auf Antrag des TVG Hattorf, und des KSB Göttingen Osterode überreiche ich Herrn Gerhard Barke die höchste Auszeichnung des Landessportbundes Niedersachsen, die „Goldene Ehrennadel“.


Nach einigen Jahren Unterbrechung, kürte der Verein erstmals wieder eine „Sportlerin des Jahres“: Mit Joy Niemetz wurde eine 14 jährige Turnerin geehrt, die erst vor 2 ½ Jahren zu Turnen stieß und es in dieser Zeit mit etlichen Podiumsplätzen und guten Platzierungen auf Kreis-und Bezirksebene zu hervorragenden Leistungen gebracht hat.
Heinz Gattermann, der zwölf Jahre erfolgreich als Spartenleiter die Laufgruppe geführt hatte wurde mit einer Ehrung feierlich verabschiedet. Zur Ehrung für langjährige Mitgliedschaft waren leider nur zwei Turnschwestern anwesend. Vor den Neuwahlen erläuterte der Vorsitzende kurz, dass künftig ein neues Vorstandsmodell eingeführt werden sollte, und bat um kommissarische Besetzung der bisherigen Vorstandsposten durch Wiederwahl. Dem stimmte die Versammlung einstimmig zu. Die Fachwarte wurden im Block nach Aufstellung ebenfalls einstimmig, wie auch Kerstin Schirmer als Kassenprüferin gewählt.


Danach erläuterte die Oberturnwartin Elke Gropengießer das geplante neue Vorstandsmodell und die Vorgehensweise:

Mit den Ämtern 1. Vorsitzender, Oberturnwartin und Schriftwartin standen drei wichtige Posten zur Wahl an, um deren Besetzung man sich Gedanken gemacht, und dies zum Anlass genommen habe, generelle Veränderungen in der Vorstandszusammensetzung vorzuschlagen. Im Austausch mit dem Vorstand vom KSB Göttingen-Osterode, wo es bereits gute Erfahrungen mit Teammodellen auf Vorstandsebene gibt ist man zu dem Ergebnis gekommen, sich daran künftig auszurichten. Mit den Veränderungen soll im TVG Hattorf die ehrenamtliche Vorstandstätigkeit so gestaltet werden, dass die im Laufe der Zeit immer mehr gewordenen Aufgaben auf breitere Füße gestellt, und auch künftig interessierte Mitglieder für die Vorstandsarbeit gewonnen werden können. Um diese Veränderungen umzusetzen, ist eine Satzungsanpassung erforderlich. Der Entwurf wird den Mitgliedern zeitnah auf der Homepage des Vereins bekanntgegeben. Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 27.3.2020 soll diese beraten, darüber abgestimmt und die sich dadurch ergebenen Wahlen durchgeführt werden.


Birgit Göhmann überreichte dem scheidenden Vorsitzenden eine Collage von allen Sparten mit Grüßen und Unterschriften von sämtlichen aktiven Mitgliedern sowie ein Gutschein zur Brockenübernachtung zu zweit. In ihrer abschließenden Laudatio, konnte Elke Gropengießer beweisen, dass alle Anwesenden es mindestens in einem Bereich des TVG mit Gerhard Barke zu tun hatten.

 

Ehrungen:


50 Jahre : Marlies Albrecht und Gisela Ullrich.

25 Jahre : Christian Beyer, Hanna Kirchhoff, Reinhild Merkel, Christine Koithahn, Benjamin Koithahn, Olaf Oppermann, Gerda Thiedig, Susanne Stanitzek, Insa Bischoff, Nils Schirmer.

 

 

Fachwarte:

 

- Turnen : Elke Gropengießer;

- Eltern& Kind: Andreas Lüttge, Yvonne Walthes;

- Kinderturnen: Christine Lehmann;

- Gymnastik: Sylvia Brakel, Angela Reineking, Birgit Beyer;

- Judo : Heiko Beyer;

- Volleyball: Christoph Bosse, Boris Kühne;

- Jedermann: Ulrich Adner;

- Senioren Fitness: Alfred Jung;

- Handball: Denise Hensel, Rolf Schäfer;

- Laufgruppe mit Walking: Thomas Hahn, Thomas Herold;

- Leichtathletik: Svenja Walthes, Sarah Niemetz;

- Gesundheitssport: Birgit Göhmann, Yvonne Walthes;

- Medienwart : Bernd Riechel, Dominik Lorenz;

- Fähnrich: Hartmut Böttcher, Willi Barke;

- Gerätewart: Willi Barke;

- Tanzgruppe: Cornelia Gillmann.

 

R. M.

 

Fotogalerie

 

 


 

 

 

 

 

19. Oderpark-Seelauf

 

Odersee

 

 

Zum 19. Mal findet der Hattorfer Oderpark-Seelauf am Tag vor Himmelfahrt statt. In diesem Jahr am Mittwoch, dem 20. Mai. Der TVG Hattorf als Veranstalter hofft auf eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte dieses Events, dass sich in den letzten Jahren zu einer der teilnehmerstärksten Laufveranstaltung im Landkreis Göttingen und darüber hinaus entwickelt hat. Verschiedene Laufstrecken in herrlicher Natur, gute Betreuung und Verpflegung an Start und Ziel und eine Tombola für die Voranmelder haben nicht unwesentlich zum Erfolg beigetragen. Der Oderpark-Seelauf bietet angefangen vom Bambini Lauf über den Schüler- oder Schnupperlauf, einer Walking-bzw. Nordic-Walking Strecke, bis hin zu den Mittel- und Langstrecken mit SNC Wertung für alle Laufinteressierten ein ausgewogenes sportliches Angebot.

 

 

 

  Anmeldung                  Ausschreibung/Flyer        Plakat              Anfahrt          AGB

 

 

Startgeld:       6 €  Erwachsene         3 €  Kinder/Jugend  (bis U 20)

 

(Küchenstudio Hattorf Lauf ab U12  und Laufreisen.de Lauf ab U16)

 

 

 

  Streckenverlauf:    2 km        Küchenstudio Hattorf Lauf (5,2 km)     

                                             Laufreisen.de Lauf (11,7 km)

 

 

Info!!!

 

Bis Ostern werden wir eine Entscheidung treffen ob der 19. Oderpark-Seelauf stattfindet, verlegt wird oder in diesem Jahr ausfällt.

Bis dahin bleibt Gesund und Zuhause!!!

 

 


 

 

 

 

 

TVG-Reise  2020
 

 


Regensburgfahrt2020

 

Anmeldung und Program