Ankündigung:

 

Weihnachtsfeier Laufgruppe
Sa 30. November
14:30 Uhr (Laufen)
Merkurheim
Anmeldung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

      

 

  

Scheine für Vereine
Macht den TVG glücklich!
Info!

 

  

 

 

 

  

neue Seminare und Lehrgangsangebote
unter Übungsleiter

   

 

 

Termine:

      

 

Kreis-Frauentreffen
Sa 23. November, 15:00 Uhr
DGH Hattorf

 

      

 

 

    

 

 

  

 

 

 

Geschäftszimmer:

 

Förstergasse 3 (Neu)

 

geöffnet Donnerstag
von 19.00 - 20.00 Uhr
(nur außerhalb der Ferien)


Tel: 05584/1348

 

 

 

Besucherzähler

239186
Heute229
Diese Woche1248
Diesen Monat5495
Alle Besucher239186

 

 

volleyballtraining

        Bei Interesse schickt einfach eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


 

 

 

 

 

 

VT Südharz 4. und 5. Damen

 

 

 

Das Foto zeigt im Vordergrund die Damen 5, dahinter die Damen 4

 

 

Am Sonntag trafen in der kleinen Turnhalle der OBS in Herzberg die beiden Nachwuchsmannschaften des VTS in der Bezirksklasse aufeinander.

 

Beide Mannschaften wirkten anfangs etwas nervös und fanden erst in der Mitte des ersten Satzes zu ihrem Spiel. Die Damen 4, die schon im letzten Jahr in der Bezirksklasse Erfahrung gesammelt hatte, erwies sich als das stärkere Team und gewann alle drei Sätze, jedoch setzten die sehr jungen Mädchen der Damen 5 sich kräftig zur Wehr und erkämpften 19, 15 und 20 Punkte.

 

W. R.

 

 

 


 

 

 

 

 

 

VT Südharz Damen III

 

 

 

Die dritte Mannschaft vom VTS hat in ihrem 3. Saisonspiel deutlich ihre Grenzen aufgezeigt bekommen. Anders als im Pokalspiel vor einigen Wochen erwies sich die SG Bodensee/Nesselröden als eine Nummer zu stark für die jungen Spielerinnen.

 

Von Beginn an setzen die erfahrenen Spielerinnen der SG die VTS-Sechs mit starken Angaben unter Druck, so daß kein geordneter Spielaufbau stattfinden konnte. Immer wieder landete die Annahme oder Feldabwehr an der Decke der recht flach gebauten Halle in Nesselröden und der Satz ging deutlich mit 12:25 verloren. In der Folge stellten sich die Südharzerinnen etwas besser auf den Gegner ein und konnten nun auch selbst mit einigen gelungenen Aktionen Punkte erzielen. Trotzdem gingen auch die nächsten beiden Sätze mit 18:25 und 17:25 an die SG Bodensee/Nesselröden.

 

Vor allem im Bereich Annahme und auch an der Durchschlagskraft im Angriff wird im Training gearbeitet werden müssen um den weiteren Saisonverlauf erfolgreicher gestalten zu können. In drei Wochen steht dann das Vereinsduell mit der 2. Mannschaft auf dem Spielplan. VTS: Teresa Bosse, Sophie Braun, Lotta Bähnsch, Marie Fahl, Lara Klaproth, Malin Klaproth, Lea Lohrengel, Marlena Ludewig, Jana Rohland, Amelie Seidel, Annemarie Steinicke, Emily Tolsdorf.

 

C. B.